kopfbild

Alternative content

Get Adobe Flash player

Schwerpunktthema 2012: Ernährung
„Was hat mein Essen eigentlich mit Umweltschutz zu tun?“

Gemeinsam mit euch wollen wir dieser Frage in unserem Schwerpunktthema Ernährung auf den Grund gehen. Viele spannende Tipps und Aktionsvorschläge warten auf euch! Ob im Graslöwen Club, in der Schule oder zu Hause: mit einer bewussten Ernährung könnt ihr ganz einfach ganz viel bewegen, um die Umwelt zu schonen!

Alles zu seiner Zeit...

Frisches obst und Gemüse schmeckt gut und ist gesund. Doch im Winter frische Erdbeeren zu kaufen, bekommt der Umwelt gar nicht gut. Sie müssen nämlich aufwendig über lange Strecken zu uns transportiert werden. Besser ist es, das Obst und Gemüse in der Saison zu kaufen, in der es bei uns wächst. Finde in einem Saisonkalender heraus, wann die Zeit für einzelne Obst- und Gemüsesorten reif ist!

 

Schau den Radieschen beim wachsen zu

Werde zum Gärtner oder zur Gärtnerin und pflanze deine eigenen Radieschen! Viele verschiedene Samensorten bekommst du in Gärtnereien und in einigen Supermärkten.Wenn es im Frühjahr warm wird, kannst du die Samen im Garten aussäen. Lies einfach auf der Verpackung nach, was du dabei beachten musst. Schon nach einigen Tagen wirst du die ersten zarten grünen Blätter entdecken und nach ein bis zwei Monaten kannst du dann deine eigenen Radieschen ernten! Sie schmecken super auf deinem Pausenbrot oder in einem leckeren Salat.

 

Kakao und Schokolade fair genießen

Viele Lebensmittel in den Supermarktregalen kommen aus weit entfernten Ländern zu uns, da sie bei uns nicht angebaut werden können. Aber wer möchte schon auf einen leckeren Kakao oder Schokolade verzichten? Achte beim Kauf von solchen Produkten darauf, dass sie mit einem Fair Trade Siegel gekennzeichnet sind! Dieses Siegel stellt sicher, dass Bauern unter guten Bedingungen arbeiten. Sie bekommen gerechte Löhne für ihre Arbeit und ihre Kinder können zur Schule gehen. Einen fairen Kakao könnt ihr also mit einem guten Gewissen genießen!

 

Lerne andere Essgewohnheiten kennen

In der Schule, im Verein oder in deinem Freundeskreis gibt es bestimmt Kinder, die ganz andere Gerichte kennen und ganz andere Essgewohnheiten haben als du. Es ist sehr spannend, diese einmal kennen zu lernen! Dafür könnt ihr ein Frühstück organisieren, bei dem alle eine kleine Speise mitbringen, die bei ihnen zu Hause besonders beliebt ist. Dann könnt ihr all die leckeren Dinge gemeinsam verspeisen und euch gegenseitig etwas darüber erzählen, was bei euch besonders gern gegessen wird, zu welchen Zeiten, an welchem Ort, mit wem gemeinsam gegessen wird...Euch fallen bestimmt noch viel mehr spannende Fragen ein!

 

Geh auf Entdeckungsreise im Supermarkt

Schlage deiner Schulklasse oder deinem Graslöwen Club doch einmal vor, im Supermarkt als Umweltdetektive auf Entdeckungsreise zu gehen! Dort könnt ihr einige Produkte auf ihre Umweltverträglichkeit hin untersuchen. Dafür überlegt ihr euch vorher am besten einige Fragen, zum Beispiel: Woher stammen die Lebensmittel? Wie sind sie verpackt? Welche Siegel (Bio-Siegel, Fair Trade Siegel, Blauer Engel, etc.) könnt ihr auf den einzelnen Produkten entdecken und was bedeuten sie? Vergleicht zum Schluss eure Ergebnisse und geht das nächste Mal als Umweltexperten einkaufen!

 

[Nach Oben] - ©  - Impressum - Kontakt