kopfbild
Entdeckertour am „Grünen Nixenpfad"

Zu einer Entdeckertour durch die mittelalterliche und sagenumwobene Stadt Strehla laden der rote und grüne Nixenpfad ein. Strehla wird oft als Nixenstadt bezeichnet. Der Name rührt von der Sage, nach der die Nixen oft an den Nixsteinen am Elbufer der Stadt Strehla gesessen haben. Eine 2 m hohe Nixe grüßt heute Besucher, die den Elberadweg entlang fahren. Die Nixenpfade führen die Besucher durch die Stadt und stellen wichtige Highlights vor. Neben dem Natur- und Erlebnisgarten an der Grundschule und dem Tierpark dürfen die Nixe an der Elbe, die Wasserwelten an der Mittelschule, das Strehlaer Schloss mit dem Park und die tönerne Kanzel nicht fehlen. 


Website bookmarken bei:

del.icio.us Linkarena Mister Wong google yahoo alltags
[Nach Oben] - ©  - Impressum - Kontakt
Zur Startseite